26. April 2019

Vortag zu Bienenstrom am Tag der Insekten 2019 moderiert von Nina Ruge

Wie funktioniert es mit Energie Landschaften aufblühen zu lassen? Der Projektleiter Dr. Manfred Albiez hielt amTag der Insekten 2019 in Berlin einen Vortrag über Bienenstrom. Zunächst erklärte er den anwesenden Gästen aus Landwirtschaft, Politik und Wissenschaft das Prinzip von Bienenstrom. Im Anschluss steht er der Moderatorin Nina Ruge Rede und Anwort. Das Video dazu gibt es hier:

Tag der Insekten

Der Tag der Insekten fand am 20. und 21. März zum dritten mal statt. Hierbei brachten Insect Respect und das Naturkundemuseum Berlin die „Lobby“ der Sechsbeiner zum ersten Mal in der deutschen Hauptstadt zusammen. Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Umweltorganisationen, Landwirtschaft und Zivilgesellschaft tauschten sich zu ihren Aktivitäten rund um Insekten und Biodiversität aus. Unterstützt wurde die Tagung u.a. von der REWE Group, der HK Group, sowie der AIM GmbH, Europarc Deutschland und Projekt 2028. Veranstalter: Insect Respect und das Museum für Naturkunde Berlin.

Über Bienenstrom

Bienenstrom ist der erste Ökostrom, der Lebensräume für Pflanzen und Insekten schafft. Mithilfe eines Blühhilfe-Beitrages sollen Bienenstrom-Kunden in Zukunft dazu beitragen, Nutzflächen Insektenparadiese zu verwandeln. Das ausgebrachte Saatgut ist besonders artenreich, fördert die Biodiversität und kann später in Biogasanlagen zur Ökostrom-Erzeugung genutzt werden.
Haben Sie unseren Tarifrechner schon ausprobiert? Jetzt zu Bienenstrom wecheln!